>>
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tagestext

 
 
 
 
Heute: 7
143214
Germany 69,3% Deutschland
United States 7,3% USA
Austria 6,1% Österreich
Switzerland 5,0% Schweiz
Brazil 2,3% Brasilien
Canada 1,7% Kanada
Russia 1,1% Russland
Italy 1,0% Italien
0,7%
France 0,5% Frankreich
United Kingdom 0,3% England (UK)
Netherlands 0,3% Niederlande
Portugal 0,3% Portugal
Spain 0,3% Spanien
Norway 0,3% Norwegen
Luxembourg 0,2% Luxemburg
Sweden 0,2% Schweden
China 0,2% China
Australia 0,1% Australien
Hungary 0,1% Ungarn
Czech Republic 0,1% Tschechien
Argentina 0,1% Argentinien
Mexico 0,1% Mexiko
Turkey 0,1% Türkei
Thailand 0,1% Thailand
Greece 0,1% Griechenland
Philippines 0,1% Philippinen
Denmark 0,1% Dänemark
India 0,1% Indien
Chile 0,1% Chile
Israel 0,1% Israel
Ukraine 0,1% Ukraine
Poland 0,1% Polen
Belgium 0,1% Belgien
Indonesia 0,1% Indonesien
Albania 0,1% Albanien

Total:

87

Länder
 
 
 

Schrift legt Schrift aus: 

  • zur Erklärung einzelner Textabschnitte muß der Kontext der ganzen Heiligen Schrift herangezogen werden.

  • klare Schriftstellen sind unklaren vorzuziehen

Diese Definition läßt keine nicht-biblischen Autoritäten zur Erklärung der Schrift zu. Aus diesem Grund ist dringend zur Anwendung der 1-2-3 Regel zu raten!

Diese besagt

1. Leicht verständliche und eindeutige Bibelstellen gibt es viele.

2. Schwer verständliche Bibelstellen müssen im Licht von leicht verständlichen und eindeutigen Bibelstellen betrachtet werden. Es ist falsch, wenn schwierige Texte so ausgelegt werden, dass sie mit den eindeutigen Texten in Widerspruch geraten.

3. Bibeltexte, die eindeutig das Gegenteil von 1. aussagen, gibt es nicht. Wenn es welche gäbe, würde sich die Bibel widersprechen! Manche legen schwer verständliche Texte falsch aus. Zusammen mit philosophischen Gedankengängen, Überlieferungen versuchen sie, die eindeutigen Aussagen der Bibel zu widerlegen. Eine Auslegung, die klaren und eindeutigen Bibelstellen widerspricht, ist falsch.

Überbrückung des Abstandes zwischen unserer Denkweise und der des biblischen Autors. Diese Kluft ist gegeben durch:

a) Sprachunterschiede
b) kulturelle Unterschiede
c) die Geographie
d) die Geschichte

 
 

Biblische Szenen

 
 
 
^