>>
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tagestext

 
 
 
 
Heute: 7
143214
Germany 69,3% Deutschland
United States 7,3% USA
Austria 6,1% Österreich
Switzerland 5,0% Schweiz
Brazil 2,3% Brasilien
Canada 1,7% Kanada
Russia 1,1% Russland
Italy 1,0% Italien
0,7%
France 0,5% Frankreich
United Kingdom 0,3% England (UK)
Netherlands 0,3% Niederlande
Portugal 0,3% Portugal
Spain 0,3% Spanien
Norway 0,3% Norwegen
Luxembourg 0,2% Luxemburg
Sweden 0,2% Schweden
China 0,2% China
Australia 0,1% Australien
Hungary 0,1% Ungarn
Czech Republic 0,1% Tschechien
Argentina 0,1% Argentinien
Mexico 0,1% Mexiko
Turkey 0,1% Türkei
Thailand 0,1% Thailand
Greece 0,1% Griechenland
Philippines 0,1% Philippinen
Denmark 0,1% Dänemark
India 0,1% Indien
Chile 0,1% Chile
Israel 0,1% Israel
Ukraine 0,1% Ukraine
Poland 0,1% Polen
Belgium 0,1% Belgien
Indonesia 0,1% Indonesien
Albania 0,1% Albanien

Total:

87

Länder
 
 
 

Als Lichtträger möchten wir allen Liebe, Frieden, Freude und Hoffnung bringen:

Denn einst waret ihr Finsternis, jetzt aber seid ihr Licht in dem Herrn; wandelt als Kinder des Lichts, denn die Frucht des Lichts besteht in aller Gütigkeit und Gerechtigkeit und Wahrheit.

Ihr seid das Licht der Welt.(Eph 5:8,9; Mat 5:14 Herder)

Wir verkünden keine menschlichen Überlegungen, sondern stützen uns auf unser Haupt Christus. Jesu Hauptaufgabe wärend seiner 3,5 jährigen Dienstzeit war die Verkündigung des Evangeliums und gab es auch als Auftrag an alle Christen weiter:

Denn wir predigen nicht uns selbst, sondern Jesus Christus als den Herrn. Und weil wir zu ihm gehören, betrachten wir uns als eure Sklaven.
Denn der Gott, der einst aus der Finsternis Licht leuchten ließ, hat das Licht auch in unseren Herzen aufstrahlen und uns die Herrlichkeit Gottes im Angesicht von Jesus Christus erkennen lassen. (2Kor. 4:5+6 Neue Evangel. Übertr.)

 

Was war das Evangelium? Es war und ist das Reich Gottes zur Erlösung der Menschheit und Wiederherstellung aller Dinge. Jesus verkündete das Reich weit und breit und ist selbst Teil dieses Evangeliums, da er König dieses Reiches ist und dadurch alles wieder mit seinem Vater vereint. Alle Segnungen für uns Menschen wurden durch ihn zum JA, denn er ist der Schlüssel zum Erkennen des Planes Gottes.

Wie im 1.Jhd. bemühen wir uns persönlich,
die Gläubigen zusammenführen, zur Erbauung und Stärkung der Hausgemeinschaft Jesu.

Wir schickten Timotheus, unseren Bruder, der als Mitarbeiter Gottes die gute Botschaft von Christus verkündigt, zu euch. Er sollte euch im Glauben stärken und ermutigen. Er zog durch Syrien und Zilizien und stärkte die Gemeinden im Glauben. (1Th 3:2; Apg.15:41 Neue Evangel. Übertr.)

Dazu möchten wir soweit gewünscht, mit allen Geschwistern im persönlichen Kontakt sein, ob per Telefon, Mail oder im direkten Gespräch. Damit jeder einzelne noch besser ausgerüstet ist gemäss seinen Gaben ... miteinander verbunden durch Christus.

 
 

Biblische Szenen

 
 
 
^